WIESO VEGAN?

WIESO VEGAN?

Ich hatte lange kein Interesse daran, auf meine Ernährung zu achten. Ich ging oft ins Fitnessstudio, aß aber, was und wann ich wollte. Von Steaks, Käse, Quark, Chips, Croissants, Milchschokolade, etc.
Als ich jedoch aus meinem Urlaub auf Bali zurück in die Schweiz kam, fing ich an, einige Berichte über die vegane Ernährung zu lesen und interessierte mich immer mehr für die gesunde Lebensweise. Tastete mich langsam an die vegetarische Ernährung ran. Doch erst als ich vor ca 3 Jahren nach Luzern zog, setzte ich mich genauer mit der veganen Ernährung auseinander, da ein Grossteil meiner Freunde bereits eine Zeit lang vegan leben. Ich wollte dem Ganzen dann auch eine Chance geben, denn nur wenn ich es selbst ausprobiere, weiss ich wie es ist.

Schnell wurde mir bewusst, dass ich jeden Tag die Wahl habe, was ich meinem Körper geben möchte.
Leider war mir vorher nie klar, wie viel Grausamkeit diesem Stück Steak und dieser Tüte Milch vor sich ging. Ich wusste schon, dass es nicht gut war, aber ich habe nie realisiert, wie schlimm es wirklich ist. Ich sah mir Videos auf Youtube, Dokumentationen auf Netflix an, las Blogs und das war’s, die Entscheidung war gefallen. Ich möchte die Produktion von tierischen Produkten weiterhin nicht mehr untersützen. Natürlich mache ich auf dem Weg einige “Fehler”, aber ich arbeite daran, mich täglich zu verbessern und Neues dazu zu lernen. Mit der Zeit habe ich so viel mehr über die positiven Auswirkungen des veganen Lebensstils, der Nachhaltigkeit, der allgemeinen Ernährung und den Auswirkungen von Fleisch und Milchprodukten usw. auf unseren Körper und unseren Planeten gelernt. Ich bin definitiv kreativer und offener gworden, was die Zubereitung von Mahlzeiten betrifft. Heutzutage gibt es Ersatzprodukte für alle tierischen Produkte, sei es für Fleisch, Käse, Milch, Snacks. Ausserdem muss meiner Meinung nach kein Tier leiden / sterben, nur weil unsere Bedürfnisse es erfordern. Sie haben genau die gleichen Rechte auf ein glückliches Leben wie alle anderen Lebewesen auf diesem Planeten.
Ich kann es jedem empfehlen, sich einmal mit dem Thema auseinander zu setzten und mal “einen Monat vegan” zu leben.